Rechtsanwälte Macht & Eckstein

Ihre Fachadresse in Würzburg für qualifizierte Hilfestellung rund um Körperverletzung, Erkrankungen und Sozialleistungen umfänglicher Art.
Wir sind bemüht, Ihnen ein möglichst objektives Bild unseres Leistungsspektrums zu bieten. Insgesamt denken wir, dass wir Ihnen eine aus jahrzehntelanger praktischer Erfahrung entwickelte Beratung bieten können. Eine genaue Arbeitsweise und die sehr genaue Aufarbeitung, auch umfänglicher Akten und zusätzlicher Befunde, sowie der sehr kritische Umgang mit Gutachten, ist etwas, was wir als unser Markenzeichen betrachten. Die Leistungsträger kennen unsere qualifizierte Arbeitsweise aus langjährigen Kontakten. Weiterhin verfügen wir über Sprachkenntnisse in folgenden Sprachen:
Englisch, Russisch, Französisch, Lettisch, Spanisch.

Über die Kanzlei

Unsere Anwaltskanzlei besteht seit über 45 Jahren in Würzburg im Engagement für die Mandanten/innen. Wir besuchen Sie auch
(z.B. bei schwerer Gehbehinderung, im Krankenhaus), wenn notwendig.

Mehr über uns

Unsere Anwälte

Unser Anwaltsteam besteht aus vier Leistungsträgern. Wir nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil und sind in mehreren Fachverbänden
(u.a. Sozialrecht, Medizinrecht, Verkehrsrecht) vertreten.

Lernen Sie uns kennen

Sprechen Sie uns an

Sie benötigen Unterstützung in sozialrechtlichen, versicherungsrechtlichen oder medizinrechtlichen Angelegenheiten?
Sprechen Sie uns an, wir beraten und vertreten Sie gerne.

Zum Kontakt

Aktuelles

Aktuelle Rechtsprechung


Hier erfahren Sie mehr

Rechtsanwälte

Rechtsanwalt Günther Macht

u.a. Fachanwalt für Sozialrecht, Arzthaftungsrecht (Patientenseite)

Profil anschauen

Rechtsanwalt Nicolas van Wijnen

u.a. Sozialrecht,Medizinrecht, Zivilrecht, Mietrecht

Profil anschauen

Rechtsanwältin Anita Strumpe-Novikov

u.a. Verkehrsrecht, Arbeitsrecht, Sozialrecht

Profil anschauen

Rechtsanwältin Irina Andres

u.a. Privates Versicherungsrecht, Sozialrecht und Migrationsrecht

Profil anschauen

Wir beraten Sie vor allem in folgenden Fachgebieten

Aktuelles & Wissenswertes aus unserem Blog

Volle statt teilweise Erwerbsminderung, Auswirkung der nachträglichen Feststellung

BSG, Urteil vom 25.05.2018, Az. B 13 R 33/15 R Aus den Leitsätzen: Die Bewilligung einer nachrangigen Rente ist anfänglich rechtswidrig, wenn bei [ … ]

Hier weiterlesen →

Aufforderung zur Beantragung einer vorzeitigen Altersrente

Die Aufforderung des Grundsicherungsträgers, dass der Leistungsbezieher eine geminderte Altersrente bei der Deutschen Rentenversicherung zu beantragen habe, ist im Lichte der Unbilligkeitsverordnung zu [ … ]

Hier weiterlesen →

Genehmigungsfiktion bei nicht fristgerechter Entscheidung der Krankenkasse

Entscheidet eine Krankenkasse nicht zeitgerecht über einen Antrag ihres Versicherten und lehnt sie es ab, dem Leistungsberechtigten die deswegen fiktiv genehmigte Leistung als [ … ]

Hier weiterlesen →

Prozesskostenhilfe und Schmerzensgeld

Schmerzensgeld ist kein einzusetzendes Vermögen für Prozesskostenhilfe. (SG München, Beschluss v. 20.08.2018, Az. S 46 SF 327/18 E)   Aus den Gründen: „Ein [ … ]

Hier weiterlesen →
Sie benötigen Hilfe oder haben Fragen?
Sprechen Sie uns an - wir können Ihnen sicher helfen!